Tag 14: Polen im Regen.

Ziel für diese Tagesetappe war es, außen rum um Kaliningrad und einmal quer durch Polen bis zur Ostsee zu fahren. Möglichst weit in Richtung Usedom. Die Strecke, die wir uns dafür ausgesucht hatten war zwar lang, aber da sie auf kleinen Straßen quer durch die masurische Seenplatte führte, auch ausgesprochen vielversprechend. Leider machte uns das Wetter aber komplett einen Strich durch die Rechnung, denn es regnete wirklich den ganzen Tag ununterbrochen und in Strömen. Mit ein bisschen Vorstellungsvermögen bekam man trotzdem einen guten Eindruck, wie schön das polnische Hinterland und die Masuren sind. Irgendwie trotzdem eine eher anstrengende Etappe. Schade eigentlich….

Abends belohnten wir uns dann mit einem Hotel in Kolberg direkt an der Ostsee. Und ein gemütliches polnisches Restaurant fand sich auch schnell… Steak, Wildschwein, ein zwei Bierchen und polnischer Schnaps und wir waren direkt wieder ein bisschen angezählt und reif fürs Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.